Logo - Header
Interessenvertretung
©DAK Gesundheit

Interessenvertretung

Interessenvertretungen stärken die Mitbestimmung von Menschen mit psychischen Erkrankungen.

Thüringer Landesverband Psychiatrie-Erfahrener

Der Landesverband setzt sich für die Stärkung der Lobby von Menschen mit seelischen Beeinträchtigungen ein, für Mitsprache und Beteiligung Betroffener an der Landes- und Kommunalpolitik. Er informiert Betroffene zu Patientenrechten und vermittelt in Beratungsangebote und Selbsthilfegruppen. Durch Öffentlichkeitsarbeit sollen Vorurteile gegenüber psychisch erkrankten Menschen abgebaut und der selbstbewusste Umgang mit Erkrankungen gestärkt werden.

Der Landesverband bietet somit Hilfe von Betroffenen für Betroffene. Er steht sowohl Ratsuchenden als auch interessierten Betroffenen offen, die sich im Verband engagieren möchten.

Unabhängige Beschwerdestelle

Bei Problemen mit Behandlungs- und Hilfsangeboten macht es Sinn, zunächst selbst dort das Gespräch zu suchen. Viele Einrichtungen haben auch spezielle Ansprechpartner für Kritik und Beschwerden. Psychisch erkrankten Menschen fällt die direkte Kritik manchmal jedoch besonders schwer.

Die unabhängige Beschwerdestelle ist ein Angebot für psychisch erkrankte Menschen aus Jena beziehungsweise Nutzer der psychiatrischen Angebote in der Stadt. Sie berät und unterstützt bei der Klärung von Problemen mit Einrichtungen und hilft beim Einreichen von Beschwerden.

Die Mitarbeiter kommen aus verschiedenen Bereichen des Gemeindepsychiatrischen Verbundes Jena. Sie bearbeiten nur Fälle, die nicht ihre eigene Einrichtung betreffen. Alle Informationen werden vertraulich behandelt, es gilt die gesetzliche Schweigepflicht.

Den Flyer mit den Kontaktdaten der unabhängigen Beschwerdestelle entnehmen Sie bitte den den Downloads.

Beauftragter für Menschen mit Behinderung

Der Beauftragte für Menschen mit Behinderung der Stadt Jena berät Menschen mit Behinderung und ihre Angehörigen. Er vertritt ihre Interessen, auch in verschiedenen fachlichen und politischen Gremien.

Thüringer Landesverband der Angehörigen psychisch Kranker e.V.

Hier finden Angehörige Hilfe zur Selbsthilfe. Im gegenseitigen Austausch über Sorgen und Probleme als betroffene Familie geht es unter anderem darum, auch für sich selbst gut zu sorgen. Denn nur, wer selbst gesund bleibt, kann auch andere unterstützen.

Außerdem arbeitet der Landesverband in verschiedenen Gremien auf Landes- und Bundesebene mit. Er bringt dort die Sicht und Erfahrungen der Angehörigen ein und engagiert sich für die Verbesserung der psychiatrischen Versorgung und Gesetzgebung.

Downloads

Links