Logo - Header
Frosch telefoniert
©pixabay.com
20.04.2020

Psychische Belastungen in Corona-Krise?

GPV schaltet neue Hotline. Auch zahlreiche weitere Hilfsangebote sind für Sie da.

Hotline

Der GPV bietet eine Hotline für Jenaer Bürger an, die sich in der Corona-Krise psychisch belastet fühlen. Das Fachpersonal berät Sie zu Ihrer aktuellen Situation und bei Bedarf zu weiteren aktuellen Hilfsmöglichkeiten in Jena. Sie erreichen die Hotline:

Montag bis Freitag jeweils von 14.00 - 18.00 Uhr unter der Telefonnummer 03641 / 9390466

Sie können das Angebot selbstverständlich anonym nutzen. Wir bedanken uns bei den Mitarbeitern der verschiedenen Einrichtungen und Institutionen, die an der Hotline arbeiten!

Informationen zu weiteren Hilfen

Ab Montag, den 27. April, werden die Beratungsstellen voraussichtlich schrittweise ihren Betrieb wieder aufnehmen können. Es müssen spezielle Hygienevorschriften eingehalten werden, über die Sie die Mitarbeiter bei der Terminvergabe informieren. Bis dahin sind die Mitarbeiter weiter telefonisch für Sie da. Die Begegnungsangebote bleiben noch geschlossen.

Die Klinik für Psychiatrie stellt ihre angepassten Angebote während der Corona-Krise auf ihrer Homepage vor, hier finden Sie die fortlaufend aktualisierten Informationen.

Auch die Angebote der Eingliederungshilfe laufen in angepasster Form weiter und halten den vorwiegend telefonischen Kontakt zu ihren Klienten. Neuanträge sind möglich - die Mitarbeiter im Team Eingliederungshilfe beraten Sie gern!

Downloads

Ärztlich-psychotherapeutische Hilfe (PDF, 0.11 MB)

diese niedergelassenen Fachärzte bieten ärztlich-psychotherapeutische Hilfe am Telefon an